Immobilien

Defama – Für die Krise gewappnet

Am 16.3. wurde unsere seit dem 19.11.18 laufende Empfehlung zu Defama ausgestoppt. Wer die Aktie (13,60 Euro; DE000A13SUL5) des Bestandhalters deutscher Fachmarktzentren seit Beginn im Depot hatte, nimmt einen Gewinn von 7,4% mit.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Online-Handelsplattform | 03. September 2020

Der weltweite Boom der Tech-Industrie hält weiter an. In schwindelerregender Höhe befindet sich mittlerweile der Aktienkurs des chinesischen E-Commerce- und Tech-Giganten JD.com (72,40… mehr

| Optiker | 31. August 2020

Die Dynamik, die die Aktie von Fielmann noch nach Vorlage der vorläufigen Hj.-Zahlen im Juli erfuhr, ist verpufft. Das SDAX-Papier (61,50 Euro; DE0005772206) befindet sich zwar noch… mehr

| Optiker | 28. August 2020

Die Bilanz, die der deutsche Brillenkönig Fielmann für das 1. Hj. vorlegt, liest sich bitter. Mit 3,1 Mio. verkauften Brillen sank der Absatz um eine Million. Die Folge sind 20% weniger… mehr

| Devisen | 28. August 2020

Die Corona-Pandemie hat den Euro wieder stark gemacht. Besonders zum US-Dollar ist der Aufschwung von 1,06 auf 1,18 Dollar je Euro zu spüren, aber auch gegenüber anderen Hartwährungen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×