Pharma

Medios will die margenausweitende Balance wiederherstellen

Nach den guten Hj.-Zahlen und einer Prognoseerhöhung (vgl. PB v. 2.8.) hat Medios wieder Kurs auf das Jahreshoch von Anfang Januar genommen. Denn die Investitionen ins zukünftige Wachstum werden die Marge des Spezial-Pharmazeutikers nur temporär bremsen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| JLL | 22. Oktober 2021

Dem europäischen Vermietungsmarkt für Büroimmobilien geht es ähnlich wie dem deutschen Markt. Der Basiseffekt zum ersten Lockdown-Jahr ermöglichte ein leichtes Wachstum und in der 9-Monatssumme…

| Software | 20. Oktober 2021

Beim Softwareanbieter Teamviewer kritisierten wir im August die Kostenexplosion und stellten das in Aussicht gestellte Gewinnwachstum in Frage (vgl. PB v. 4.8.). Deshalb rieten wir…

| Recycling | 20. Oktober 2021

Zugegeben: Das Timing unserer jüngsten Empfehlung zu Befesa war äußerst unglücklich. Nachdem wir unser Kauf-Votum für den Recycling-Experten in PB v. 6.9. bekräftigten, rauschte die…

| Industrie | 18. Oktober 2021

Die Deutsche Wirtschaft erwartet von einer Bundes-Ampel aus SPD, FDP und Grünen einen Neuanfang. Pünktlich zur Eröffnung sehr konkreter Gespräche der Ampel-Parteien in Berlin kommt…