Pharma

Medios will die margenausweitende Balance wiederherstellen

Nach den guten Hj.-Zahlen und einer Prognoseerhöhung (vgl. PB v. 2.8.) hat Medios wieder Kurs auf das Jahreshoch von Anfang Januar genommen. Denn die Investitionen ins zukünftige Wachstum werden die Marge des Spezial-Pharmazeutikers nur temporär bremsen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Werkzeughersteller | 27. Juni 2022

Der Kurs des Nebenwertes lässt es kaum vermuten, aber bei Einhell laufen die Geschäfte weiter richtig gut. Der Anbieter von Werkzeugen für Haus, Garten und Freizeit kündigte zur virtuellen…

| Spezialpharma | 22. Juni 2022

Unser Musterdepotwert Medios ist am Montag (20.6.) in den SDAX aufgerückt, weil Nordex nach einer Cyberattacke die Q1-Zahlen nicht bis zum für Mitglieder der DAX-Familie gültigen Stichtag…

| Konsumgüter | 13. Juni 2022

Zum 20.6. schubst Beiersdorf den verlustträchtigen Delivery Hero-Konzern wieder aus dem DAX. Den Aufstieg in der DAX-Familie hat Vorstandschef Vincent Warnery am Donnerstag (9.6.) mit…

| Spezialpharma | 13. Juni 2022

Der Spezialpharmazeutiker Medios war 2020 schon einmal in unserem Musterdepot. Nach einer Gewinnwarnung aufgrund coronabedingter Lieferkettenprobleme in der Medikamentenversorgung wurden…

| PLATOW Börse Depotveränderung | 10. Juni 2022

Mit Medios holen wir uns einen konjunkturunabhängigen Gesundheitswert ins Portfolio, dem wir durch seine erfolgreiche Zukaufstrategie eine deutliche Margenverbesserung bei gleichzeitig…