Batteriehersteller

Voltabox stellt sich für 2020 auf

Dass die Q3-Zahlen, die Voltabox am Mittwoch (13.11.) präsentierte, keinesfalls positiv sein werden, war keine Überraschung. Schon im Sommer kappte der Hersteller von Batteriesystemen die Prognose, da ein Großauftrag ins kommende Jahr verschoben wurde (vgl. PB v. 14.8.).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bildverarbeitung | 13. Juli 2020

Die ambitionierten Ziele, die sich Basler für das 1. Hj. im Mai stellte, hat der Hersteller von Industrie-Kameras nochmals übertroffen (vgl. PB v. 27.5.). Die vorläufigen Zahlen vom… mehr

| Bio-Ethanol | 01. Juli 2020

Das lief besser als erwartet! Eigentlich hatte der Vorstand von CropEnergies im Q1, das beim Bioethanol-Hersteller am 31.5. endete, mit einem „ausgeglichenen“ operativen Ergebnis gerechnet… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×