Maschinenbau

PVA Tepla – Neue Ziele dank 5G

Richtig starke Zahlen hat am Freitag (8.11.) PVA Tepla vorgelegt. Der Anbieter von Hochtechnologie für die Halbleiterbranche und die Industrie erzielte einen Umsatz von 96,2 Mio. Euro (+38,7%) und verbesserte das EBITDA um 40,1% auf 11,9 Mio. Euro.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemie | 26. August 2020

Mit einem Umsatzminus von 17% auf 1,44 Mrd. Euro und einem EBITDA-Rückgang um 20% auf 224 Mio. Euro legte Lanxess Q2-Zahlen am oberen Ende der Markterwartung vor – auch dank einer verbesserten… mehr

| Halbleiter | 24. August 2020

Angetrieben von überraschend guten Hj.-Zahlen marschiert die PVA-Tepla-Aktie (12,82 Euro; DE0007461006) in Richtung des Niveaus von vor der Coronakrise. Der Technologiekonzern verzeichnete… mehr

Bergbau | 19. August 2020

Die Hj.-Zahlen von SMT Scharf zeigen die erhoffte Besserung nach dem schwachen Auftaktquartal. Der Umsatz lag zwar noch 29% unter Vj., verbesserte sich im Quartalsvergleich aber um… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×