Maschinenbau

PVA Tepla – Neue Ziele dank 5G

Richtig starke Zahlen hat am Freitag (8.11.) PVA Tepla vorgelegt. Der Anbieter von Hochtechnologie für die Halbleiterbranche und die Industrie erzielte einen Umsatz von 96,2 Mio. Euro (+38,7%) und verbesserte das EBITDA um 40,1% auf 11,9 Mio. Euro.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Baudienstleister | 17. Februar 2020

Sichtlich zufrieden konnte Bilfinger-CEO Tom Blades am Donnerstag (13.2.) seine vorläufigen Zahlen präsentieren. Denn die Rückkehr zu einem positiven Nettogewinn ist gelungen: Bei einem… mehr

| Rohstoffe | 14. Februar 2020

Vor allem dank höherer Edelmetallpreise hat Aurubis im Q1 (Gj. per 30.9.) den Umsatz um 4% auf 2,71 Mrd. Euro verbessert. Die Edelmetalle gewinnt der Kupferspezialist bei der Schrottaufbereitung… mehr

| Einzelhandel | 10. Februar 2020

Mit einem soliden Auftaktquartal ist die im Umbau stehende Ceconomy in das neue Gj. 2019/20 (per 30.9.) gestartet. Zwar ließ der Umsatz der MediaMarktSaturn-Mutter bereinigt leicht… mehr

| Gebäudetechnik | 10. Februar 2020

Am Freitag (7.2.) überraschte Centrotec mit überzeugenden vorläufigen Zahlen. Der Gebäudetechniker steigerte den Umsatz im abgelaufenen Gj. um 5,9% auf 651 Mio. Euro, hatte aber nur… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×