Beteiligungsgesellschaft

Berkshire Hathaway – Buffett liebt die Dividenden anderer

Berkshire Hathaway blickt auf ein glänzendes Q2 zurück. Getragen von der Erholung in den Sektoren Eisenbahn, Versorger und Energie verdiente die Investorenlegende Warren Buffett trotz eines schwächelnden Versicherungsgeschäfts wieder gutes Geld für seine Aktionäre. Die Holding erzielte im Q2 einen Nettogewinn von 28,1 Mrd. (Vj.: 26,3 Mrd.) US-Dollar oder 12,33 (Vj.: 10,88) Dollar je B-Aktie (288,34 Dollar; US0846707026). Anteilseigner können seit 1996 die (optisch günstigere) B-Aktien kaufen,…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Streaming | 24. Januar 2022

Streamingdienste hatten in Corona bislang Hochkonjunktur. Doch allmählich lässt die Lust aufs „Binge-Watching“, wie das Schauen mehrerer Serienfolgen und Filme am Stück genannt wird,…

| ESG | 24. Januar 2022

Die Relevanz von Wind- und Solarstrom im Kampf gegen den Klimawandel ist unbestritten (s. „Unsere Meinung“ auf S. 1). In der Erzeugung ist Windenergie teurer und weniger profitabel…

| Software | 21. Januar 2022

Die Nachricht vom Dienstag (18.1.) hat es in sich. Microsoft will den Videospiele-Entwickler Activision Blizzard aus den USA übernehmen. Kaufpreis: 69 Mrd. US-Dollar – absoluter Rekordwert…

Halbleiter | 20. Januar 2022

TSMC beendete 2021 mit einem Rekordquartal.

Mit einem Rekordquartal hat TSMC das Gj. 2021 abgeschlossen. Dank der hohen Chip-Nachfrage steigerte der weltgrößte Halbleiter-Hersteller im Q4 den Umsatz um 18,5% auf 438,2 Mrd. Taiwan-Dollar…

Anlagestrategien | 19. Januar 2022

Hohe Barmittelbestände machen die Aktienrückkaufprogramme möglich.

Kein Geringerer als Warren Buffett erklärte Aktienrückkäufe 2020 zum besten Renditebringer. Doch die Pandemie fegte entsprechende Überlegungen in den Vorstandsetagen hinweg. Inzwischen…