Personaldienstleister

Frisches Geld für Amadeus Fire

Einen Bruttoerlös von 52 Mio. Euro brachte Amadeus Fire die KE ohne Bezugsrechtshandel am Mittwoch (5.8.) ein. Der Personaldienstleister platzierte nachbörslich rd. 500.000 Aktien (105,40 Euro; DE0005093108) zu je 100,00 Euro, womit der Preis nur 1,00 Euro unter dem Xetra-Schlusskurs lag.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wechselbörse | 29. Oktober 2021

Die Vorsitzende der RICS Deutschland, Susanne Eickermann-Riepe FRICS, ist zur neuen Vorsitzenden des RICS European World Regional Board ernannt worden. Sie tritt die Nachfolge von Tina…

| Soziale Netzwerke | 28. Oktober 2021

Die chinesische Social-Media-Plattform Weibo blickt auf ein starkes Quartal zurück. Die Umsätze kletterten zwischen Anfang April und Ende Juni um 48% auf 574,47 Mio. US-Dollar. In konstanten…

| Personalvermittler | 25. Oktober 2021

An Amadeus Fire haben Anleger weiterhin ihre helle Freude, denn die Geschäfte des Personaldienstleisters brummen. Am Donnerstag (21.10.) veröffentlichten die Frankfurter starke Neunmonatszahlen,…