Unsere Meinung

Geht‘s noch billiger?

New York Stock Exchange
New York Stock Exchange

In den USA beginnt eine neue Zeitrechnung. Bei vielen Online-Brokern gibt es Aktien jetzt zum Nulltarif. Nachdem zuerst kleinere Wettbewerber die Ordergebühren strichen, zog Marktführer Charles Schwab nach (s. S. 2). Im elektronischen Börsenhandel ist damit die letzte Preisbarriere im Kampf um den Anleger gefallen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Konsumgüter | 14. Oktober 2019

In den vergangenen Tagen gönnte sich die Leifheit-Aktie (21,35 Euro; DE0006464506) eine Verschnaufpause, nachdem sie in der letzten Septemberwoche gut 10% nach oben geschossen war.… mehr

| Indien | 03. Oktober 2019

Die Aktie der indischen HDFC Bank ist optisch deutlich günstiger geworden, nachdem das Unternehmen einen Aktiensplit im Verhältnis 1:2 durchgeführt hat. Dieser war von der HV im Juli… mehr

| Windkraft | 02. Oktober 2019

Beim Windkraftprojektierer PNE könnte sich ein Übernahmekampf anbahnen. Morgan Stanley hatte Ende August überraschend mit einem indikativen, unverbindlichen Angebot von 3,50 bis 3,80… mehr

| Unsere Meinung | 20. September 2019

Aktienmärkte sind ein Spiegelbild der globalen Vermögensbildung. Kein Wunder also, dass die zuletzt ausufernden Unsicherheiten, von der Zinswende der Fed über die zahlreichen Handelsstreitigkeiten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×