Unsere Meinung

Geht‘s noch billiger?

New York Stock Exchange
New York Stock Exchange

In den USA beginnt eine neue Zeitrechnung. Bei vielen Online-Brokern gibt es Aktien jetzt zum Nulltarif. Nachdem zuerst kleinere Wettbewerber die Ordergebühren strichen, zog Marktführer Charles Schwab nach (s. S. 2). Im elektronischen Börsenhandel ist damit die letzte Preisbarriere im Kampf um den Anleger gefallen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| | 05. Oktober 2012

Die Aktienmärkte sind gut in den Oktober gestartet. Besonders der erste Handelstag (Montag) erwies sich als Festtag für die Börsenbullen. Danach zeigten sich die Kurse zumindest behauptet.… mehr

| Pharma | 22. November 2019

Um mehr als ein Viertel konnte Merck den eigenen Börsenwert von Juni bis Mitte November steigern. Doch anstatt die Marke von 110,00 Euro zu knacken, bröckelt der Aktienkurs seither.… mehr

| Unsere Meinung | 20. November 2019

Wer hätte gedacht, dass die Preise im deutschen Börsenhandel so rasch sinken? Vor einigen Wochen wurde die Welle bei den Onlinebrokern in den USA losgetreten (vgl. PB v. 9.10.), nun… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×