Rückversicherer

Hannover Rück – Konservativ ist gut

Vier Dinge wollen wir bei den Quartalszahlen von Hannover Rück festhalten: Erstens hat unser Musterdepotwert auch nach neun Monaten gute Zahlen (Gewinn: +38% auf 1,0 Mrd. Euro) abgeliefert, die Prognose für das laufende Jahr kräftig angehoben (Gewinn: „mehr als 1,25 Mrd.“ statt „rd. 1,1 Mrd. Euro“) und den Ausblick für 2020 (Gewinn: „rd. 1,2 Mrd. Euro“) bewusst konservativ formuliert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Halbleiter | 31. Januar 2020

Großer MDAX-Gewinner war am Mittwoch (29.1.) Siltronic, nachdem die 2019er-Zahlen nicht enttäuschten. Der Wafer-Hersteller hat trotz des Umsatzrückgangs auf knapp 1,3 Mrd. Euro (-12,8%)… mehr

| Ungarn | 30. Januar 2020

Auch wenn sich Ungarns rechtspopulistische Regierung alle Mühe gibt, die Ergebnisse schön zu färben, sie sind schlecht und das ist vor allem am Devisenmarkt ablesbar. Noch nie war der… mehr

| Transportwesen | 29. Januar 2020

Mit Knorr-Bremse hatten Anleger zuletzt ihre helle Freude. Seit Mitte Dezember legte die MDAX-Aktie (97,61 Euro; DE000KBX1006) über 16% zu. Für 2020 steht bisher ein Plus von 7,3%.… mehr

| Maschinenbau | 24. Januar 2020

Als Hersteller von Antriebskomponenten für die Autoindustrie ist Aumann enorm vom sinkenden Fahrzeugabsatz und der damit verbundenen Investitionszurückhaltung der Kunden betroffen.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×