Prüfstand

Hochtief – Zwischentief überwunden

Schon im Mai hatten wir berichtet, dass sich der italienische Großaktionär Atlantia von einem Drittel seiner Hochtief-Beteiligung trennt (vgl. PB v. 15.5.). Der von der Familie Benetton kontrollierte Mautkonzern war im Zuge der Übernahme der spanischen Abertis bei den Essenern eingestiegen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bio-Ethanol | 01. Juli 2020

Das lief besser als erwartet! Eigentlich hatte der Vorstand von CropEnergies im Q1, das beim Bioethanol-Hersteller am 31.5. endete, mit einem „ausgeglichenen“ operativen Ergebnis gerechnet… mehr

| Streamingdienst | 01. Juli 2020

„Warten Sie die Trendwende bei den Geschäftszahlen ab“, hatten wir in PB v. 25.5.18 mit Blick auf Cliq Digital geschrieben. Zugegeben, es hat etwas gedauert. Aber die jüngsten Geschäftszahlen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×