Autoindustrie

VW, Daimler, BMW – Von Corona gebeutelt, von Tesla bedrängt

_ Nach Daimler (Umsatz -29% auf 30 Mrd. Euro, Verlust -1,9 Mrd. Euro) hat jetzt auch Volkswagen die Zahlen für das Q2 vorgestellt. Die Erlöse schrumpften um 37% auf 41 Mrd. Euro, unter dem Strich stand ein Minus von -1,6 Mrd. Euro.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pandemie | 26. Oktober 2020

Die Sorge vor einem zweiten, einigen Branchen dann den wirtschaftlichen Todesstoß versetzenden Lockdown wird täglich größer. Um es so weit nicht kommen zu lassen, ist mehr Disziplin… mehr

| Software | 26. Oktober 2020

Wie Mensch und Maschine (MuM) anhand der jüngsten Q3-Zahlen zeigte, spürt der Softwarekonzern die Corona-Pandemie doch ein wenig. Aber die Einschläge sind mit einem Umsatzrückgang von… mehr

| KMU | 23. Oktober 2020

Corona wird bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) tiefe Spuren hinterlassen. Was bisher oftmals auf Vermutungen vieler Ökonomen basierte, hat jetzt die staatliche Förderbank… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×