Grosshandel

Metro – Wie das Tauziehen um die Übernahme enden könnte

Metro – Wie das Tauziehen um die Übernahme enden könnte

In den nächsten Tagen wollen der tschechische Kohle-Milliardär Daniel Kretinsky und die Metro-Großaktionäre Beisheim-Gruppe und Meridian-Stiftung der Familie Schmidt-Ruthenbeck, die ihre 6 bzw. 14% jetzt bündeln, das Gespräch suchen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 21. Februar 2020

Bei unserem Engagement in Godewind Immobilien haben wir ein gutes Händchen bewiesen und das perfekte Timing gehabt. Denn nur vier Wochen nach unserem Einstieg können wir einen Gewinn… mehr

| Pharmazie | 21. Februar 2020

Wir haben unsere Guidance erfüllt“, stellte Rice Powell bei der Bilanz-PK von Fresenius Medical Care (FMC) am Donnerstag (20.2.) in Bad Homburg fest. Der CEO der größten Fresenius-Tochter… mehr

| Immobilien | 17. Februar 2020

Überraschend gab Godewind Immobilien am Donnerstag-abend (13.2.) bekannt, ein Übernahmeangebot vom französischen Immobilienriesen Covivio X-Tend erhalten zu haben. Bei 6,40 Euro je… mehr

Optiker | 17. Februar 2020

Heftige Kursverluste zum Wochenschluss bei Fielmann! Eine negative Studie von Berenberg hat die SDAX-Aktie (70,65 Euro; DE0005772206) um über 8% einbrechen lassen. Die Privatbank sieht… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×