Konjunktur

KfW sieht „ein letztes Aufbäumen der Inflation“

Die Inflation in Deutschland hat im Juli überraschend zugelegt. Lt. Statistischem Bundesamt lagen die Verbraucherpreise für Waren und Dienstleistungen im Schnitt 1,7% über dem Vj.-Niveau. Im Juni lag die Teuerungsrate bei 1,6%. „Das war das letzte Aufbäumen der Inflation“, meint Sebastian Wanke, Ökonom bei KfW Research.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Logistik | 24. August 2020

Eigentlich wollte Deutschlands größter Seehafen am Freitag die Hj.-Bilanz des Seegüterumschlags am „Tor zur Welt“ online vorstellen. Doch die Technik machte der Hafen Hamburg Marketing… mehr

| Batteriehersteller | 24. August 2020

Die Corona-Pandemie treibt mitunter seltsame Blüte in den Quartalsberichten der Unternehmen. Was aber Voltabox am Donnerstagabend (20.8.) abgeliefert hat, das kommt schon fast an die… mehr

| Partei | 19. August 2020

Sympathischer, weiblicher, ostdeutscher und thematisch breiter aufgestellt sollte die FDP mit Generalsekretärin Linda Teuteberg werden. Doch nur gut ein Jahr nach ihrer Inthronisation… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×