Konjunktur

KfW sieht „ein letztes Aufbäumen der Inflation“

Die Inflation in Deutschland hat im Juli überraschend zugelegt. Lt. Statistischem Bundesamt lagen die Verbraucherpreise für Waren und Dienstleistungen im Schnitt 1,7% über dem Vj.-Niveau. Im Juni lag die Teuerungsrate bei 1,6%. „Das war das letzte Aufbäumen der Inflation“, meint Sebastian Wanke, Ökonom bei KfW Research.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Cryptowährung | 08. Januar 2021

Die Rekordjagd der Kryptowährung Bitcoin kennt auch im neuen Jahr kein Halten. Angetrieben von den Ausschreitungen in Washington stürmte die älteste und bedeutendste Digital-Währung… mehr

| Mobilität | 24. Dezember 2020

Wie viele andere Unternehmen hat auch der Motorradhersteller Yamaha Motor nach dem Einbruch im Frühjahr wieder einen Gang hochgeschaltet. Zwar ging der Umsatz im Q3 gegenüber dem Vj.… mehr

Optische Industrie | 24. Dezember 2020

Unser Einstieg bei Konica Minolta am 4.11. hat sich für PEM-Leser ausgezahlt. Um etwa ein Drittel hat dieses Investment an Wert gewonnen. In der Spitze waren es Mitte Dezember sogar… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×