Konjunktur

KfW sieht „ein letztes Aufbäumen der Inflation“

Die Inflation in Deutschland hat im Juli überraschend zugelegt. Lt. Statistischem Bundesamt lagen die Verbraucherpreise für Waren und Dienstleistungen im Schnitt 1,7% über dem Vj.-Niveau. Im Juni lag die Teuerungsrate bei 1,6%. „Das war das letzte Aufbäumen der Inflation“, meint Sebastian Wanke, Ökonom bei KfW Research.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 29. Juli 2020

Es hat nur etwas länger gedauert. Im Herbst 2018 wollte Qualtrics an die Börse, wurde aber von SAP geschluckt. Knapp zwei Jahre später entlässt CEO Christian Klein die Sparte in eine… mehr

| Medien | 22. Juli 2020

Bezahlfernsehen ist Opium für das Volk, besonders aktuell. In der Corona-Krise war die Flucht in die Unterhaltungswelt von Sky, Netflix, TVNow, Apple TV, Amazon Prime Video oder Disney+… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×