Konferenz

Jackson Hole – Rückkehr zum gewohnten Präsenz-Format

_ Die raschen Impf-Fortschritte in den USA haben den regionalen Ableger der US-Notenbank Fed für den Bezirk Kansas City ermutigt, die traditionelle Zentralbanken-Konferenz in Jackson Hole in diesem Jahr wieder als Präsenz-Treffen zu organisieren. Dabei sollen sämtliche zum Zeitpunkt der Veranstaltung (26.8. bis 28.8.) geltenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden, versichert die Kansas City Fed, die den alljährlich stattfindenden Notenbanker-Gipfel ausrichtet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 17. März 2021

Stabil – so lässt sich die Börsenentwicklung von Grand City Properties gut zusammenfassen. Zwei Mal testete die MDAX-Aktie (21,58 Euro; LU0775917882) die Marke von 22,50 Euro, beide…

| Autobauer | 04. Februar 2021

Der weltweite Automarkt ist 2020 trotz Pandemie nicht wie vielerorts erwartet in allen Regionen der Welt drastisch eingebrochen. Auch die Lage bei den einzelnen Autoherstellern ist…

| Zentralbank | 29. Januar 2021

Die Erholung der amerikanischen Wirtschaft und Beschäftigung habe sich zuletzt abgeschwächt und die Pandemie berge „beträchtliche“ Risiken für den konjunkturellen Ausblick, goss Fed-Präsident…

| Pandemie | 18. Januar 2021

Etwa 100 000 Deutsche sollen die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel in Südafrika verbracht haben. Diese Flucht in den südafrikanischen Sommer könnte im Februar das Infektionsgeschehen…