Konferenz

Jackson Hole – Rückkehr zum gewohnten Präsenz-Format

_ Die raschen Impf-Fortschritte in den USA haben den regionalen Ableger der US-Notenbank Fed für den Bezirk Kansas City ermutigt, die traditionelle Zentralbanken-Konferenz in Jackson Hole in diesem Jahr wieder als Präsenz-Treffen zu organisieren. Dabei sollen sämtliche zum Zeitpunkt der Veranstaltung (26.8. bis 28.8.) geltenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden, versichert die Kansas City Fed, die den alljährlich stattfindenden Notenbanker-Gipfel ausrichtet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Außenpolitik | 10. Mai 2021

Für Aufsehen sorgte am Freitag die „Financial Times“, als sie auf der Titelseite sehr pointiert mit der Headline „Angela Merkel rejects . . .“ die unterschiedliche Sichtweise der deutschen…

| Veranstaltungsvorschau | 06. Mai 2021

Small Caps bringen Investoren nachweislich höhere Renditen. Am 9. Juni 2021 stellen sich im Hilton Frankfurt und per Livestream sieben chancenreiche deutsche Nebenwerte vor, darunter…

| Konsumgüter | 06. Mai 2021

Unicharm ist ein Produzent von Hygieneprodukten, aber auch von Haustiernahrung. Die Wichtigkeit von Hygiene ist durch die aktuelle Pandemie stark in den Vordergrund gerückt. Zwar bestimmen…

| Pandemie | 03. Mai 2021

Eine Impfung in den Oberarm.

Der aufziehende Bundestagswahlkampf wirft auch in der Corona-Politik seine Schatten voraus. Vor allem die in den Umfragen bei etwa 15% festgenagelte SPD überschlug sich zuletzt mit…

Zentralbank | 28. April 2021

Gegenwind von Fed-Chef Jerome Powell hat der neue US-Präsident vorerst nicht zu erwarten.

Am heutigen Mittwoch tritt Joe Biden erstmals in seiner Rolle als US-Präsident vor beiden Kammern des Kongresses auf, um eine erste Zwischenbilanz seiner nunmehr knapp 100 Tage währenden…