Direktbank

ING punktet bei Baufinanzierung und Wertpapieren

_ Die Frankfurter Direktbank ING ist mit kräftigem Rückenwind ins Jahr gestartet. Darauf deutet die Entwicklung in einigen Geschäftsfeldern in den ersten fünf Monaten dieses Jahres hin. Vor allem in den Bereichen Wertpapierdepots, Girokonten und Baufinanzierung gibt es derzeit eine hohe Nachfrage, sowohl bei Bestands- wie auch Neukunden, berichtet uns ein Sprecher. Freilich lässt sich Deutschlands größte Direktbank vorab nicht konkret in die Karten schauen. Das überlässt die Bank ihrer niederländischen…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Medizintechnik | 22. September 2021

Compugroup gab zum ersten Mal einen Ausblick für die nächsten Geschäftsjahre bekannt. So soll das organische Wachstum von aktuell 4,2% in den kommenden Jahren auf 5% und mehr wachsen.…

| Beteiligungen | 22. September 2021

Während sich die vielen Geschäfte der 3U Holding solide entwickeln, schauen Börsianer v. a. gespannt auf den bevorstehenden Börsengang der Tochter Weclapp. Im Verlauf des 1.Hj. 2022…

| Informationstechnologie | 20. September 2021

Quantencomputing steckt noch in der Entwicklung, ist als nächste Evolutionsstufe der leistungsstarken Supercomputer aber ein großes Zukunftsthema für Industrie und Wirtschaft. Tech-…

| Finanzdienstleister | 20. September 2021

Skyline von Frankfurt mit Commerzbank-Turm

Der US-Finanzinvestor Cerberus soll in vertraulichen Gesprächen Interesse an einer Übernahme des Bundesanteils (rund 15%) an der Commerzbank signalisiert haben.