Direktbank

ING punktet bei Baufinanzierung und Wertpapieren

_ Die Frankfurter Direktbank ING ist mit kräftigem Rückenwind ins Jahr gestartet. Darauf deutet die Entwicklung in einigen Geschäftsfeldern in den ersten fünf Monaten dieses Jahres hin. Vor allem in den Bereichen Wertpapierdepots, Girokonten und Baufinanzierung gibt es derzeit eine hohe Nachfrage, sowohl bei Bestands- wie auch Neukunden, berichtet uns ein Sprecher. Freilich lässt sich Deutschlands größte Direktbank vorab nicht konkret in die Karten schauen. Das überlässt die Bank ihrer niederländischen…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Lasertechnologie | 30. Juli 2021

LPKF legte am Donnerstag (29.7.) Zahlen für das abgelaufene 1. Hj. vor, welche wie erwartet verhalten ausfielen. Der Umsatz des Laserspezialisten sank um 27%. Doch der Auftragseingang…

| Banken | 30. Juli 2021

Die ersten 30 Kilometer sind absolviert, jetzt kommt die Schmerzphase beim Marathon – Deutsche Bank-CEO Christian Sewing weiß, dass er nach den guten Q2-Zahlen vom Mittwoch (28.7.)…

| Telekommunikation | 29. Juli 2021

Bis Mitte April sah es so aus, als ob die Aktie von Singapore Telecommunications (Singtel) wieder an gute, alte Zeiten anknüpfen könnte. Bis in den Bereich bei 1,60 Euro konnte sich…

| Schienenverkehr | 26. Juli 2021

Die Flutkatastrophe in Mitteldeutschland hinterlässt eine Spur der Verwüstung, die auch bei der Deutschen Bahn ankommt. In einer Zwischenbilanz beziffert der Konzern die Schäden historischen…