Pandemie

Wirtschaftsprüfer – Auch „Big 4“ gegen Corona nicht immun

_ Wie Corona und der Skandal um Wirecard das Geschäft der Wirtschaftsprüfer (WP) tangieren, ist die spannende Frage. Etwas Licht ins Dunkel brachte diese Woche Volker Krug, der seit Juni frisch gebackene Deutschland-CEO bei Deloitte. Wie üblich eröffnete sein Haus mit den Zahlen für das am 30.6. endende Gj. 2019/20 (Umsatz: 1,69 Mrd. Euro, +3%) den Bilanzreigen der „Big Four“, zu denen neben Deloitte noch EY und Deutschland-Primus PwC (beide 30.6.) und KPMG (30.9.) zählen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autobauer | 30. November 2020

Die Investitionsplanung für seine E-Strategie hat VW bereits festgezurrt. Satte 73 Mrd. Euro wird der Autobauer bis 2025 in E-Mobilität (35 Mrd. Euro), Hybrid-Technik (11 Mrd. Euro)… mehr

| Onlinehandel | 26. November 2020

Der chinesische Online-Flash-Sale-Anbieter Vipshop hat überzeugende Q3-Zahlen vorgelegt. Wie der Konzern mitteilte, stieg der Umsatz zwischen Anfang Juli und Ende September um 18,2%… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×