Medizintechnik

Fresenius – Trendwende bei Pharma-Familie

Im vergangenen Jahr hatte Stephan Sturm, CEO des Pharmakonzerns Fresenius, Grund zur Sorge. Das rechtliche Nachspiel der geplatzten Akquisition des US-Konzerns Akorn ging zwar zu seinen Gunsten aus, doch gleich mehrere Gewinnwarnungen, auch bei der Tochter FMC, sorgten für heftige Kurseinbrüche bei beiden im DAX notierten Unternehmen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Soziales Netzwerk | 26. Februar 2020

Der Arbeitsmarkt boomt, Fachkräfte fehlen, die Digitalisierung verändert das berufliche Umfeld zusätzlich. Von diesem „Paradigmenwechsel in der Arbeitswelt“ – so beschreibt ein Megatrend… mehr

| Mode | 24. Februar 2020

Johannes Ehling ist der Mann, der Gerry Weber eigentlich durch den Konzernumbau führen und den Neustart bei den Westfalen orchestrieren sollte. Jetzt haben der Konzernchef und sein… mehr

| Anlagenbauer | 24. Februar 2020

Nachdem Dr. Hönle schon im vergangen Gj. größere Umsatz- und Gewinneinbußen hinnehmen musste, berichtete das Unternehmen am Freitag (21.2.) über einen schwachen Jahresauftakt. mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×