Sensor-Spezialist

Osram – AMS legt nach

Osram-Laser bringt Autonomes Fahren einen Schritt näher
Osram-Laser bringt Autonomes Fahren einen Schritt näher © Osram

Mit einem Kunstkniff hat der österreichische Sensor-Spezialist AMS sein Übernahmeangebot für den Licht-Konzern Osram von bislang 38,50 Euro auf 41 Euro je Aktie aufgebessert. AMS erwarb exakt eine Osram-Aktie zum Preis von 41 Euro.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Südkorea | 14. November 2019

Wirklich gut waren sie nicht, die Ende Oktober vorgelegten Q3-Zahlen von Samsung. Unseren Musterdepotwert ließ das weitgehend kalt. Die Aktie (826,00 Euro; 881823; US7960502018) legte… mehr

| Lichttechnik | 13. November 2019

Vorstand und Aufsichtsrat des Lichtkonzerns Osram geben ihren Widerstand gegen eine Übernahme durch AMS auf und empfehlen die Annahme der Offerte (41 Euro je Aktie). Zuvor hatten sich… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×