Automobilzulieferer

ZF – Scheider hält Kurs

_ Wolf-Henning Scheider macht keinen Hehl daraus, dass das Brüsseler Klimapaket „Fit for 55“ ein Stresstest wird. Doch der ZF-Lenker versucht es positiv zu sehen. Das drohende Verbrenner-Aus 2035 in Europa wird harte Umbrüche zum Ende des Jahrzehnts in den Werken bringen. Vor allem, wenn die Politik nicht hilft, wie Scheider betont. Aber der Bosch-Rivale profitiert eben auch vom elektromobilen Schub, den Brüssel weiter anfacht. Bis 2030 glaubt Scheider damit, den Rückgang bei Verbrennergetrieben…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Immobilienfinanzierung | 13. Oktober 2021

Begehrt ist derzeit die Aareal Bank in Wiesbaden

Erst in PB v. 22.9. hatten wir die Aareal Bank unter die Lupe genommen. Unsere Kaufempfehlung für den Titel kam noch rechtzeitig, denn der erst vor wenigen Tagen angetretene CEO Jochen…

Stiftungen | 11. Oktober 2021

Interview mit Bernd Bötsch, geschäftsführender Gesellschafter, PRISMA Investment…

Stiftungen können ihre Zwecke nur erfüllen, wenn ausreichend Vermögenswerte da sind und diese genug Rendite abwerfen. Die Schwierigkeiten und juristischen Fußangeln, die es dabei mithilfe…

| Batteriehersteller | 11. Oktober 2021

Varta kündigte im Rahmen eines Kapitalmarkttages an, dass nun auch große Batterien für Elektroautos produziert werden sollen. Anfang 2021 hatten die Baden-Württemberger eine kompakte,…

Fondsbericht | 11. Oktober 2021

PLATOW-Fonds

Wir wollen „unsere Politik der ruhigen Hand“ fortführen, „selbst in einem möglicherweise unruhigeren Börsenherbst“, schrieben wir im vorangegangenen Monatsbericht. Tatsächlich hatten…

| Logistik | 08. Oktober 2021

Die Details sind noch etwas spärlich, doch die Richtung stimmt: Nach einem weiteren erfolgreichen Quartal mit deutlichem Ergebnissprung um rd. 28% auf 1,765 Mrd. Euro (rd. 5,76 Mrd.…