Geldinstitut

Rentenbank – Reinhardt will nicht zur lame duck werden

_ Ein wenig Wehmut schwang mit, als Rentenbank-Chef Horst Reinhardt auf seinen zum Jahresende anstehenden Abschied zu sprechen kam. Er werde der Rentenbank, der er 25 Jahre gedient hat, auch nach seinem Wechsel in den Ruhestand in Gedanken verbunden bleiben, bekundete Reinhardt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 09. Juni 2021

Ein Wechsel auf dem Chefsessel eines Unternehmens geht selten völlig ruhig vonstatten. Dass dies aber durchaus möglich ist, beweist derzeit Cenit. Ende Mai hatte Vorstandssprecher und…

| Märkte | 04. Juni 2021

Die Wachstumszahlen zum Jahresanfangsquartal nehmen sich beachtlich aus. 7% Zuwachs zum Q1 des Vj. (zuvor 5,9%) klingen nach einem ordentlichen Schritt in Richtung Erholung. Die Einordnung…

| Alles, was Recht ist | 02. Juni 2021

Vor gut einem Jahr, am 25.5.20, fällte der Bundesgerichtshof (BGH) sein Grundsatzurteil im Dieselskandal rund um Autobauer Volkswagen. Im Anschluss an das Urteil wurden Zehntausende…

| Pandemie | 31. Mai 2021

Pünktlich zum meteorologischen Sommeranfang am 1.6. sowie für viele Beschäftigte verlängerten Wochenende (Fronleichnam in 6 Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag) kehrt endlich auch…

Brauerei | 28. Mai 2021

Die Bier-Absatz zog zuletzt wieder spürbar an.

Es geht wieder aufwärts bei Anheuser-Busch Inbev (AB Inbev) – sowohl operativ als auch an der Börse. Nachdem im Gj. 2020 der Umsatz der nach Absatzvolumen weltweit größten Brauerei-Gruppe…