Personalie

Svenja Schulze – Mit Fleiss und Beharrlichkeit

Bundesumweltministerin kann sie nicht bleiben. Das hat aber nichts zu tun mit einer womöglich schlechten Performance im Kabinett Merkel IV und ihrem gegenwärtigen Wirkungskreis. Vielmehr musste das Ressort im Rahmen eines neuen Zuschnitts als Teil eines Superministeriums an Robert Habeck von den Grünen gehen. Svenja Schulze hat aber alles getan, um sich für neue Aufgaben zu empfehlen, die Belange ihres Ressorts sehr effizient nach innen wie nach außen vertreten. Das war zuletzt Beobachtern…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Comfort | 20. Mai 2022

Der Einzelhandelsspezialist Comfort legte aktuell eine Untersuchung der Besucherzahlen in deutschen Einkaufsstädten vor, die auf Basis von hystreet.com-Zahlen jeweils die Frequenzen…

| Energieversorgung | 18. Mai 2022

Für Ende März hatte Ministerpräsident Markus Söder das Papier versprochen, das nun tatsächlich an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck geht – in Form eines 30-seitigen Briefs, wie…