Pharma

Merz – Totaler Wandel

Eine Lanze für Familienunternehmen brach Philip Burchard, CEO Merz Pharma, in Frankfurt beim Speaker‘s Luncheon des Union International Club. Sie beschäftigten mehr Mitarbeiter, zahlten mehr Steuern und seien rentabler als die Unternehmen der DAX-Familie. Im Übrigen seien sie krisenfester, weil sie proaktiver handelten und gingen durchaus höhere Risiken ein, wenn die Eigentümerfamilie überzeugt dahintersteht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Verkehrstechnik | 01. April 2020

Konzernchef Albrecht Köhler war die Freude über das gute Abschneiden von Schaltbau deutlich anzuhören. „Unsere Gruppe hat sich hervorragend entwickelt: Unser langfristiger Zielkorridor… mehr

| Energieversorgung | 13. März 2020

Rolf Martin Schmitz hat sich mit tatkräftiger Unterstützung von CFO Markus Krebber bei RWE ein Denkmal gesetzt. Durch die zwei Großprojekte im Jahr 2019 – den Asset-Swap mit E.ON und… mehr

| Biotechnologie | 09. März 2020

2020 wird wichtig für Newron Pharmaceuticals. Das Biopharmazieunternehmen will mit Sarizotan, einem Mittel zur Behandlung der seltenen Autismus-Erkrankung Rett-Syndrom, die Phase-III-Studie… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×