Privatbank

UBS darf noch einmal glänzen

_ Bei der UBS war das Q1 das beste Quartal seit fünf Jahren. Hohe Transaction Fees dank hoher Handelsaktivitäten im März bei gleichzeitig noch hohen laufenden Gebühren dank hoher Vor-Corona-Bewertungen in den beiden Monaten zuvor haben den Konzerngewinn auf 1,6 Mrd. Dollar Gewinn klettern lassen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Stahl | 14. Juni 2021

Der gute Lauf bei Klöckner setzt sich fort. Nach einem bereinigten EBITDA von 130 Mio. Euro im Q1 schraubte der Stahlhändler Anfang vergangener Woche sein Ergebnisziel für das Q2 deutlich… mehr

| Bremssysteme | 09. Juni 2021

Es ist nicht so, als hätte Knorr-Bremse Probleme, Aufträge an Land zu ziehen. Immerhin erreichte der Orderbestand im Q1 mit knapp 5,1 Mrd. Euro (+9,3%) einen neuen Höchststand. Und… mehr

| Autosektor | 04. Juni 2021

Zu den großen Gewinnern des Restarts der Wirtschaft nach dem Corona-Einbruch zählt die Automobilbranche. Zwar konnten die Hersteller weltweit im Q1 beim Absatz noch nicht an das Startquartal… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×