Versicherer

Gothaer gewinnt Marktanteile im Firmenkundengeschäft

_ Die Wünsche der Unternehmer decken sich mit den Stärken des Geschäftsmodells der Gothaer. Zu dieser Erkenntnis ist der zu Jahresbeginn von der Württembergischen zur Gothaer Allgemeinen gestoßene neue Vorstandsvorsitzende Thomas Bischof schnell gekommen. Der Manager stützt sich dabei auf die Geschäftszahlen fürs abgelaufene Jahr.

Diesen zufolge verzeichnete die Gothaer Allgemeine, die das Komposit-Segment betreibt und zugleich größte Risikoträgerin im Konzern ist, im Unternehmerkundengeschäft ein Wachstum über Marktniveau. Die gebuchten Bruttobeiträge 2020 erreichten insgesamt 1,94 Mrd. Euro (+4,7%). Das Geschäft mit Unternehmerkunden…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Autobauer | 29. März 2021

VW hakt Diesel-Affäre ab

Angesichts der Tragweite und Komplexität der Materie war eine Video-Konferenz keine Option. Deshalb trafen sich die Aufsichtsräte von VW, Audi und Porsche AG von Dienstagabend bis Freitagvormittag… mehr

| Chemie | 29. März 2021

BASF – Neue Ziele an vielen Fronten

Dass BASF-Chef Martin Brudermüller bei der 2021er EBIT-Prognose Anfang März deutlich tiefer gestapelt hatte als erwartet und dazu noch eine breite Spanne angab, kam bei Anlegern nicht… mehr