Börsengang

Traton-IPO – Etappensieg für Volkswagen-Chef Diess

Auf den ersten Blick ist der heutige Börsengang der unter dem Namen Traton firmierenden Nutzfahrzeugsparte mit ihren wichtigsten Töchtern MAN und Scania für Volkswagen keine Glanzleistung: Mit 11,5% kommen weniger Anteile an den Markt als geplant und das zu einem schlechteren Emissionspreis als erhofft.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| NAI apollo | 06. Dezember 2019

Bis Ende November 2019 hat NAI apollo am deutschen Büroinvestmentmarkt ein Ergebnis von 30,7 Mrd. Euro erfasst. Als Gesamtjahresergebnis erwartet Konrad Kanzler, Head of Research, rund… mehr

| Halbleiter | 06. Dezember 2019

Wohl kaum eine Aktie im DAX reagiert so stark auf die täglich schwankenden Einschätzungen zu Zollstreit und Handelsaussichten wie Infineon. Jenseits der konjunkturellen Unsicherheit… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×