Politik

Zu Grün-Schwarz wird es wohl nicht kommen

_ Niemand soll den Tag vor dem Abend loben, denn gewählt wird erst am 26. September. Dennoch spricht viel dafür, dass die Union als Kanzlerinnenpartei in den nächsten Wochen und Monaten weiter Boden gut macht, auch wenn ihr Star Angela Merkel aufhört. Die ersten Pflöcke für unsere Prognose hat gestern YouGov eingeschlagen.

Demnach ziehen CDU/CSU mit 26% an den lange führenden Grünen (22%) vorbei. Das Kalkül der Armin Laschet-Fraktion scheint allmählich aufzugehen. Den Grünen fehlt es an Erfahrung und die Wirtschaftsexpertise der Union hat etwas Überzeugendes, gerade in Krisenzeiten. Zudem läuft sich um Laschet ein Team warm, das in Kürze…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Autobauer | 28. Mai 2021

Tesla und VW – Rivalen der Autobahn

Tesla-Chef Elon Musk ist für seine Provokationen berüchtigt. Die neue Tesla-Gigafactory, die Musk derzeit im brandenburgischen Grünheide hochziehen lässt, ist denn auch ein Kampfansage… mehr

| Pharma | 28. Mai 2021

Bayer verzweifelt an US-Richter

Der für die Glyphosat-Klagen gegen Bayer in den USA zuständige Richter Vince Chhabra hat zum zweiten Mal einen mühsam ausgehandelten Deal mit den Klägern abgeschmettert. Bayer-Chef… mehr

| Osteuropa | 28. Mai 2021

Belarus – Welches Spiel spielt Putin?

Das frühere Weißrussland ist von Moskau in hohem Maße wirtschaftlich und auch politisch abhängig. Bisher hat Wladimir Putin treu zu Präsident Alexander Lukaschenko gestanden, der sich… mehr