Landwirtschaft

Agrarindustrie investiert massiv in Landwirtschaft von morgen

_ Agrochemie hat es hierzulande weiter schwer. Seit 2014 schrumpft der deutsche Markt für Pflanzenschutzmittel, so auch im vergangenen Corona-Jahr. 3,9% weniger Umsatz machten die im Industrieverband Agrar (IVA) vertretenden Konzerne, darunter die Chemie-Dickschiffe Bayer und BASF.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Intralogistik | 19. Juli 2021

Kion HQ in Frankfurt am Main

Der Maschinenbau gilt als Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Etwa 1 Mio. Menschen stehen in diesem Sektor in Lohn und Brot. Nach einem coronabedingt schwachen Vorjahr fährt die Branche…

| Chemie | 14. Juli 2021

Bei BASF läuft das Geschäft derzeit prächtig. Der Konzern erhöhte am Freitagabend (9.7.) die Prognose für das Geschäftsjahr. Demnach erwarten die Ludwigshafener einen Jahresumsatz von…

| Chemie | 12. Juli 2021

Kurz vorm Wochenende überraschte BASF-Chef Martin Brudermüller die Börse noch mit starken vorläufigen Q2-Zahlen. Der deutliche Sprung bei Umsatz (+55,8% auf 19,75 Mrd. Euro) und EBIT…

| Aktienmarkt | 09. Juli 2021

Mit Volatilität kennen sich Investoren am deutschen Aktienmarkt bestens aus. In Fernost spielt strategische Volatilitätsbeschränkung eine untergeordnete Rolle. An Chinas Börse steht…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×