Corona-Pandemie

Wie Corona den Weg zur „Modern Monetary Theory“ ebnet

Wie Corona den Weg zur „Modern Monetary Theory“ ebnet

_ Der Kampf gegen die Covid-19-Pandemie wird in dramatischer Weise auf drei Ebenen geführt. Mit Lockdowns, über die kurz vor Weihnachten und Silvester besonders heftig und emotional gestritten wird. Gestern im Bundestag, wo Angela Merkel sogar die Schließung europäischer Skigebiete forderte. Schon länger in der Geld- und Fiskalpolitik, die mit einem Paradigmenwechsel ohne Beispiel gegensteuert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Börsennews | 13. Januar 2021

Gleich drei börsennotierte Unternehmen reagieren mit einschneidenden Maßnahmen auf Corona. Wir sind nicht engagiert – was aber machen Aktionäre mit Restbeständen? mehr

| JLL | 08. Januar 2021

Angesichts der weltweiten Geldschwemme der Notenbanken wäre 2020 eigentlich ein konstanter Investmentmarkt zu erwarten gewesen. Die Pandemie habe sich jedoch laut Hela Hinrichs, JLL… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×