Parteivorsitz

SPD – Selbstmord aus Angst vor dem Tod?

Endspurt in der quälend langen Kür der neuen SPD-Führung. Am Samstag um 18 Uhr will die SPD verkünden, ob die älteste deutsche Partei künftig von dem Duo Olaf Scholz/Klara Geywitz oder Norbert Walter-Borjans/Saskia Esken geführt wird. Das Rennen gilt als völlig offen, da es keine seriösen Umfragen unter den SPD-Mitgliedern gibt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Logistik | 21. Dezember 2020

Einen kleinen Schub bekam die Deutsche Post am Freitag (18.12.) vom Wettbewerber Fedex, dessen Paketgeschäft boomt. Die US-Amerikaner berichteten am Donnerstag über ein Q2-Umsatzplus… mehr

| Tourismus | 09. Dezember 2020

Mehr als bereit für den Restart sind deutsche Reisebüros und -veranstalter. Das Tourismusjahr 2019/20 (per 31.10.) ist mit einem dramatischen Umsatzminus von 67% verlorengegangen. Nun… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×