Merger

Kabelfusion – EU-Wächter lassen Vodafone bangen

Nicht nur die Deutsche Telekom bzw. ihre US-Tochter T-Mobile, wartet sehnsüchtig darauf, dass sich die harten Schranken der Kartellbehörden öffnen und die lang vorbereitete Fusion mit einem Branchenkollegen – im Fall der Telekom ist es Sprint – endlich grünes Licht bekommt. Hierzulande tüftelt Vodafone daran, den Kabelkonzern Unitymedia zu schlucken.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Telekommunikation | 21. Mai 2020

Bei Magyar Telekom wurde unser Stopp bei 1,15 Euro im Corona-Crash mit einem Tief an der Frankfurter Börse bei 0,96 Euro unterschritten, weshalb der Titel auch das PEM-Musterdepot verlassen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×