Südzucker – Sparprogramm gipfelt in Werksschließungen

Es war nur eine Frage der Zeit, wann der Zuckergigant Südzucker unter den Belastungen des deregulierten EU-Zuckermarktes und der zunehmenden Stigmatisierung des süßen Pulvers in der Lebensmittelindustrie einknicken würde. CEO Wolfgang Heer hatte bereits angekündigt, dass die Mannheimer um ein Sparprogramm nicht umhin kommen würden.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Nahrungsmittel | 15. Januar 2021

Aufatmen in Mannheim – Südzucker kann nach neun Monaten im Gj. 2020/21 (März bis November) eine stabile Bilanz vorlegen. Besonders das operative Ergebnis ist für CEO Niels Pörksen ein… mehr

| Rohstoffe | 15. Januar 2021

Für Thomas Gutschlag war 2020 eigentlich ein Jahr zum Vergessen: Erst sorgten der Opec-Streit, dann die globale Nachfrageschwäche durch den Corona-Dämpfer für fallende Ölpreise – nicht… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×