Handel

BayWa – Corona wird doch noch zur Spaßbremse

BayWa-Windpark in Sülsdorf
BayWa-Windpark in Sülsdorf © BayWa AG

_ Im Unterschied zu anderen kommt BayWa hervorragend durch die Corona-Pandemie. Der Agrarhandel läuft gut, die Bau-märkte in Deutschland und Österreich profitieren vom Bauboom und BayWa r.e. werden Solar- und Windprojekte von institutionellen, von der Zinsflaute frustrierten Investoren aus der Hand gerissen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Aktien-Momentum-Strategie | 01. September 2021

Auch in dieser Woche gab es auf den ersten drei Plätzen unseres Relative Stärke-Rankings keine Veränderungen. Eckert & Ziegler führen das Feld weiterhin vor Nemetschek und Merck an.…

| Medien | 01. September 2021

Mitten in der Pandemie meldet der Medienriese Bertelsmann für die erste Jahreshälfte ein operatives Rekordergebnis (Operating EBITDA) von 1,4 Mrd. Euro (+43%). Dabei sah es zu Beginn…

| Bauwirtschaft | 01. September 2021

Dem Bau geht es nach den Corona-Einschränkungen 2020 u.a. wegen verzögerter Baugenehmigungen wieder blendend. Eine Woche nach Porr hat gestern auch Strabag Halbjahreszahlen mit einem…

| Maschinenbau | 01. September 2021

Was das hessische Technologieunternehmen PVA TePla am Freitag (27.8.) vermeldete, lässt sich mit Fug und Recht als Großauftrag bezeichnen. Angefacht vom Nachfrageüberhang bei Halbleitern…

| Pharma | 01. September 2021

Die Kursentwicklung bei Valneva hat sogar die BILD-Zeitung erreicht. Denn die Aktie (21,29 Euro; FR0004056851) des französischen Impfstoffentwicklers hat ihren Wert in drei Handelstagen…