Kommunikationsberatung

Zoff im WMP-AR – Eichel, Cordes und Wiedeking werfen Handtuch

_ Dicke Luft bei der Berliner PR- und Politikberatungsagentur WMP Eurocom. Nach einem offensichtlich aus dem Ruder gelaufenen Streit im prominent besetzten WMP-Aufsichtsrat haben der ehemalige Finanzminister Hans Eichel, Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking sowie der frühere Metro-Vorsteher Eckhard Cordes und der einstige CDU-Mittelstandspolitiker Michael Fuchs ihren Rücktritt aus dem Gremium erklärt. Auch WMP-Vorstandschef Michael Inacker soll seinen Rücktritt angeboten haben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 21. Januar 2022

Die Nachricht vom Dienstag (18.1.) hat es in sich. Microsoft will den Videospiele-Entwickler Activision Blizzard aus den USA übernehmen. Kaufpreis: 69 Mrd. US-Dollar – absoluter Rekordwert…

| Wechselbörse | 21. Januar 2022

Andreas Rehberg, Sprecher und Geschäftsführer von Grossmann & Berger, hat die Funktion des Sprechers von GPP German Property Partners übernommen.

| Medizinische Schnelltests | 19. Januar 2022

Als Spezialist für diagnostische Selbsttests profitierte Nanorepro zu Jahresbeginn 2021 vom Bedarf nach Sars-CoV-2-Antigen-Schnelltests. Daher sprang die Aktie (6,07 Euro; DE0006577109)…