DE000BFB0019

Metro-Chef Olaf Koch – Drohenden Machtkampf abgewendet

Notdürftig zusammengeschustert und wenig überzeugend klingt die Exit-Story von Metro-Chef Olaf Koch. Nach neun Jahren an der Vorstandsspitze verzichtet Koch freiwillig auf eine weitere Vertragsverlängerung und verlässt zum Jahreswechsel die Metro-Kommandobrücke. Mit dem Abschluss des Real-Verkaufs sei seine Mission erfüllt, das einstige Handelskonglomerat zu einem auf die Gastronomie und unabhängige Händler fokussierten Lebensmittel-Großhändler zu transformieren, begründete Koch seinen…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| News | 04. September 2020

Christian Koch, Head of Corporate Solutions Germany, hat JLL auf eigenen Wunsch aus persönlichen Gründen verlassen. mehr

| Handel | 07. August 2020

Ausgerechnet Großhandelsriese Metro, dessen Hauptkunden corona-gebeutelte Gastronomen sind, schreitet dieser Tage mit breiter Brust und großer Zuversicht in die letzten Wochen seines… mehr

| Märkte | 16. Juli 2020

Indiens Märkte hatten zuletzt eine Reihe negativer Nachrichten zu verdauen: Beim Wachstum fällt das Land wieder hinter den regionalen Konkurrenten China zurück. So revidierte etwa der… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×