Wirtschaftslage

Deutsche Konjunktur und Corona am Scheideweg

Containerschiffbeladung
Containerschiffbeladung © HHLA/Engel+Gielen

_ Mitten in der Aufholjagd nach dem schlimmsten Konjunktureinbruch der Nachkriegszeit droht Deutschland in eine zweite Corona-Welle zu laufen. Spätestens mit dem Ende der Sommerferien in Bayern (7.9.) und Baden-Württemberg (12.9.) dürften sich die zuletzt in NRW und Hessen ausgebreiteten Corona-Hotspots verstärkt in den wirtschaftlich wichtigen Süden der Republik verlagern.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Lottoanbieter | 19. Oktober 2020

In der Corona-Pandemie suchen die Menschen scheinbar verstärkt ihr Glück. So wäre es zumindest zu erklären, dass Zeal Network, Deutschlands führender Anbieter staatlicher Lotterien… mehr

| Bankensektor | 19. Oktober 2020

Europas Banken haben ein Jahrzehnt zum Vergessen hinter sich – ganz im Gegensatz zu ihren großen US-Rivalen. Mit den gerade vorgelegten Zahlen zum Q3 haben insbesondere JP Morgan Chase… mehr

| Medizintechnik | 16. Oktober 2020

Die hohe Nachfrage in der Coronakrise sorgt beim Beatmungsgerätehersteller Drägerwerk für einen sprunghaften Anstieg bei Umsatz und Ergebnis. Nach vorläufigen Zahlen kletterten die… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×