Autozulieferer

Magna bietet vor allem ZF die Stirn

_ Während Conti und ZF hierzulande nur Branchenprimus Bosch hinterherfahren, haben die beiden Autozulieferer international noch Denso vor und Magna in Reichweite hinter sich. Schon deshalb kann den beiden, vor allem ZF, der jetzt angekündigte Milliardendeal des österreichisch-kanadischen Direktverfolgers Magna kaum egal sein. Für über 3 Mrd. US-Dollar will sich dieser den schwedischen Wettbewerber und Autoliv-Spin-off Veoneer einverleiben, einen Spezialisten für fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Motorenbau | 15. September 2021

Bei Deutz brummt das Geschäft, weshalb der Motorenhersteller am Montagabend (13.9.) die Prognose für das Gj. hochschraubte. Die Kölner gehen nunmehr davon aus, 155 000 bis 170 000 (zuvor:…

| Rückversicherungen | 15. September 2021

Hannover Rück Verwaltungsgebäude

Trotz der Hochwasserkatastrophen in Europa und der Schäden durch den Hurrikan „Ida“ in den USA reicht das Schadensbudget des Rückversicherers Hannover Rück von 1,1 Mrd. Euro, erklärte…

| Autobauer | 09. September 2021

Die starke Innovationskraft im Bereich Hybridautos verhalf Toyota, solide durch die Krise zu kommen und bei uns eine Kaufempfehlung auszulösen (s. a PEM v. 27.5.). Seither läuft die…

| Automobile | 09. September 2021

Die Geely-Aktie hat ihren Abwärtstrend durchbrochen. Seit Juni, als wir die Aktie (3,06 Euro; A0CACX; KYG3777B1032) erstmals zum Kauf empfohlen hatten, ist das Papier um 32% gestiegen.…

| Elektronik | 09. September 2021

Canon-Zentrale in Amstelveen, Niederlande

Nach einem guten Auftaktquartal (s. PEM v. 13.5.) überzeugt Canon auch im Q2. Der Umsatz des japanischen Digitalkamera-Experten stieg um 31% auf 881,93 Mrd. Yen. Der Nettogewinn erreichte…