Automobilindustrie

Volkswagen – Audi vermiest Diess einmal mehr die Party

Obwohl Bram Schot seinen nach der Verhaftung Rupert Stadlers übernommenen Job als zunächst interimistischer Audi-Chef gut macht, dürften seine Tage an der Spitze der Ingolstädter gezählt sein. Bei der Konzernmutter in Wolfsburg denken viele, dass nach dem Verlust von technischer Expertise im Audi-Management in Folge der „Dieselaffäre“ wieder ein Techniker die traditionell wichtigste Ergebnissäule im Volkswagen-Konzern führen sollte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 03. Juli 2020

Nach dem Corona-Crash, durch den unsere Empfehlung zu KPS ausgestoppt wurde – dank regelmäßiger Stoppanpassungen zum Glück ohne Verlust –, schlug die Aktie des IT-Dienstleisters einen… mehr

| Bio-Ethanol | 01. Juli 2020

Das lief besser als erwartet! Eigentlich hatte der Vorstand von CropEnergies im Q1, das beim Bioethanol-Hersteller am 31.5. endete, mit einem „ausgeglichenen“ operativen Ergebnis gerechnet… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×