Rohstoffe

Gold – Reichlich Schützenhilfe

_ Nach dem Anleger-Run auf Gold im Zuge des Corona-Ausbruchs vor einem Jahr war es genauso schnell wieder vorbei gewesen. Den Kursrutsch, den das Edelmetall seit der zweiten Jahreshälfte 2020 erlebte, hielt auch über den Jahreswechsel hinaus an. Bis jetzt. Seit Ende März/Anfang April, als der Preis bei 1 685 US-Dollar je Feinunze sein Jahrestief markierte, dreht der Kurs.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Mineralölprodukte | 13. Mai 2021

Im vergangenen Juni hatten wir uns zurückhaltend zur Aktie der polnischen PKN Orlen gezeigt (vgl. PEM v. 25.6.20), nachdem der Ölpreis im Zuge des Corona-Crash heftig schwankte. Damals…

Fondsbericht | 10. Mai 2021

PLATOW-Fonds

Im April hat sich dann doch einiges wieder „zurechtge-ruckelt“. Während der Kurs des DWS Concept Platow Fonds und der SDAX deutlich anzogen, trat der DAX auf der Stelle. Im Vormonat…

Engel & Völkers | 07. Mai 2021

Die Immobilienpreise in Brüssel sind im Vergleich zu anderen europäischen Metropolen wie London oder Paris verhältnismäßig moderat. Der aktuelle Durchschnittspreis liegt etwa 20 bis…

| Reisedienstleister | 06. Mai 2021

Nachdem die Reisebranche in Asien – eine Ausnahme ist noch immer Indien – infolge der recht schnellen Eindämmung der Corona-Pandemie als erstes Fuß gefasst hat, sollte sich die Reise-Situation…