Schienenverkehr

Deutsche Bahn – Lutz steht zu seinem Führungsstil

_ Die Message des Deutsche Bahn-Chefs Richard Lutz ist deutlich: „Ich habe mich nicht zu entschuldigen.“ Den Fernverkehr inmitten der Lockdowns und trotz eingebrochener Passagierzahlen konsequent aufrechtzuerhalten sowie trotz massiver finanzieller Blessuren an den Milliardeninvestitionen festzuhalten, war und ist richtig, verteidigte Lutz auf der Bilanz-PK ungewohnt resolut seinen Krisenkurs.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Personenverkehr | 16. April 2021

Aktuell kämpfen sich Bahn- und Flugverkehr noch aus der Corona-Krise heraus, richten aber ihren Blick schon auf die Zeit danach und die dann in den Fokus rückenden Herausforderungen:…

| Autowaschanlagen | 07. April 2021

Das Jahr 2020 hätte für Washtec durchaus schlechter ausfallen können. Entsprechend erleichtert zeigte sich CEO Ralf Koeppe bei einer Telko am vergangenen Mittwoch (31.1.). Der Umsatz…