Börse

DAX – Ständiger Wechsel

Der DAX-30 des Jahres 1988 ist im DAX-40 von heute noch mit gerade mal elf Werten vertreten: Allianz, BASF, Bayer, BMW, Conti, Deutsche Bank, E.On (vormals Veba/Viag), Henkel, Linde, RWE und Siemens. Dem erlauchten Kreis dieser „Oldies“ gehörte einst auch die Commerzbank an, weshalb es zu verstehen ist, dass das Thema „Rückkehr in den DAX“ derzeit auch innerhalb der Belegschaft Emotionen auslöst.

Ob es am Ende klappt, ist allerdings noch mit großen Unsicherheiten behaftet, so dass wir uns auf keine Prognose einlassen wollen. Der Aufstieg der Commerzbank hätte viel Charme, denn im Ur-DAX gab es sage und schreibe fünf Banken. Neben der…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Tarifverhandlungen | 26. Januar 2023

IG Metall vor markanter Zäsur

Im Oktober steht der Gewerkschaftstag der IG Metall an. Für Jörg Hofmann endet dann auch seine Amtszeit als erster Vorsitzender (seit 2015). Die Monate bis dahin will der Ober-Metaller… mehr

| Handel | 26. Januar 2023

E-Commerce – 2023 wieder oben auf

2022 mussten die erfolgsverwöhnten Onlinehändler die bittere Pille der Kaufzurückhaltung schlucken. Vor allem weniger Impulseinkäufe sorgten für einen Umsatzrückgang von fast 9% im… mehr

| Versicherungen | 26. Januar 2023

Leben dämpft Versicherer-Bilanz

So, wie Norbert Rollinger auf der GDV-Jahrespressekonferenz den Werbeslogan der Versicherungswirtschaft abspulte, klang er fast wie eine Drohung. „Du lebst sieben Jahre länger als Du… mehr

| China | 26. Januar 2023

Schnitzer: China größtes Konjunkturrisiko

Erstaunlich wacker hat sich die deutsche Wirtschaft trotz aller Krisen bislang geschlagen. Auch das vierte Quartal sei besser verlaufen als erwartet, stellte Sachverständigenratschefin… mehr