Beteiligungskapital

Private Equity verliert an Glanz

_ Eines der größten Rätsel, die sich um die Private Equity-Branche ranken, betrifft die Portfolio-Bewertungen. Wenn die Börsen landauf, landab deutlich zweistellige Kursverluste im bisherigen Jahresverlauf melden, wie kommt es dann, dass die Wertberichtigungen der PEs bisher so gering ausfallen?

Dass sich das Bild allmählich eintrübt, zeigen immerhin die ersten Zahlen für die globale Q2-Performance der PE-Fonds, die der Datenanbieter PitchBook zusammengetragen hat. Demnach war die Durchschnittsrendite der PEs im zweiten Quartal deutlich negativ, erstmals seit dem kurzen, aber heftigen Corona-Einbruch im Q1 2020, dem zehn Jahre mit fast…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Rückversicherer | 25. November 2022

Munich Re – Kronprinz Golling?

Die Raten steigen, Swiss Re ist abgehängt, Ergo in Topform und an der Börse geht es stetig nach oben. Ans Aufhören denken, wenn es am Schönsten ist? Tatsächlich dürfte es dafür bei… mehr

| EU-Politik | 25. November 2022

Euro-Clearing – Harte Nuss für Brüssel

Noch immer wird der Löwenanteil des europäischen Derivategeschäfts über den Londoner Clearing-Platzhirsch LCH abgewickelt. Daran hat auch der Brexit nur wenig geändert – sehr zum Verdruss… mehr