Handel

Metro/Real – Trennung in drei Akten

Mit Hochdruck arbeitet der Handelskonzern Metro daran, seine kriselnde Supermarktkette Real zu veräußern. Den Düsseldorfern kann es nicht schnell genug gehen, brauchen sie doch zum einen das frische Kapital und haben zum anderen die gut 34 000 Real-Mitarbeiter im Nacken, die eine baldige und sozialverträgliche Scheidung von Metro und Real fordern.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Handel | 10. Juni 2020

Nach mehr als zwei Jahren zähen Geschachers um den Verkauf der Supermarkt-Kette Real kann Metro-Chef Olaf Koch Vollzug melden. Am 25.6. soll der Verkauf von Real an die Investorengruppe… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×