Persönlichkeit

Ludwig-Erhard-Stiftung – Tichy war ein Fehler

Als Hans D. Barbier 2002 den Vorsitz der Ludwig-Erhard-Stiftung übernahm, hatte er dieser als Leuchtturm der sozialen Marktwirtschaft geltenden Einrichtung intellektuell schon lange sehr nahe gestanden, aber auch nicht mehr. Als Barbier schließlich, was eine große innere Logik hatte, an deren Spitze trat, war er zuvor, das Pensionsalter hatte er erreicht, selbstverständlich nicht mehr Leiter des Ressorts Wirtschaft bei der FAZ. Das ist bei Roland Tichy, der ihm 2014 nachfolgte und jetzt…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×