Automobilbranche

IAA und Wahl – Zitterpartie für VDA-Präsidentin Müller

IAA
IAA © Lizenfrei

_ Am Montag werden VDA-Präsidentin Hildegard Müller und Messe München-Chef Klaus Dittrich mit ihrer Auftakt-PK den Startschuss für die am 6.9. beginnende IAA Mobility geben. Ort und Konzept sind neu, die Umstände kurz vor der vierten Corona-Welle nicht einfach.

Dazu kommen Absagen von Toyota, der unter Carlos Tavares‘ Sparwut ächzenden Stellantis und GM, die aber teilweise schon bei der letzten Ausgabe gefehlt hatten. Schmerzhafter sind das Fernbleiben von Tesla als Sinnbild für die vom VDA propagierte neue Mobilität und auch die Zurückhaltung von Volkswagen, die nur in der Messehalle und nicht bei dem neu konzipierten Open Space antreten.…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Pharma | 25. August 2021

Fresenius – Dicke Luft im Vorstand

Wie wir hören, ist die Stimmung im Vorstand von Fresenius gerade auf einem Tiefpunkt. Zwischen CEO Stephan Sturm (58) und dem Neuzugang Michael Sen (52) lodere es regelrecht, heißt… mehr

Immobilien | 25. August 2021

Vonovia – Teures Lehrgeld

Noch bis zum 20.9. um Mitternacht läuft die erste Annahmefrist für die neue Offerte des Wohnungskonzerns Vonovia zur Übernahme des Berliner Rivalen Deutsche Wohnen. Diesmal will Vonovia-Chef… mehr