Versicherungen

Generali – Der Mix macht‘s

_ „Einen sehr starken Start ins neue Jahr“ legte Generali hin, wie CFO Cristiano Borean in der Telko am Donnerstag (25.5.) aus Triest jubelte. Der Zahlen-Chef sieht die sowohl älteste als auch größte Versicherung Italiens auf dem richtigen Weg, die Strategie „Lifetime Partner 24: Driving Growth“ umzusetzen. Besonders habe er sich aber auf die erste Präsentation nach IFRS 17 und 9 gefreut, die sein Team schweißtreibend vorangetrieben habe.

Laut Zahlenwerk legten nicht nur die Prämien-Einnahmen um 1,3% auf 22,2 Mrd. Euro zu, sondern auch operativ lief es besonders rund. Der operative Gewinn konnte um 22% auf 1,8 Mrd. Euro gesteigert werden.…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Konjunktur | 25. Mai 2023

Doch schon Rezession

Das Statistische Bundesamt hat noch einmal nachgerechnet und sah sich gezwungen, die erste BIP-Schätzung für das Q1 nach unten zu korrigieren. Demnach ist die deutsche Wirtschaftsleistung… mehr

| Bankensektor | 25. Mai 2023

Starling-CEO Anne Boden wirft hin

Vielleicht etwas zur Freude der Berliner Neobank N26 ergeht es ihren größten europäischen Konkurrenten nicht unbedingt besser. Bei Bekanntgabe der Jahreszahlen 2022 (per 31.3.) ließ… mehr

| US-Konjunktur | 25. Mai 2023

FED – Zinspause mit Hintertür

Die Fed ist tief gespalten über den künftigen Zinspfad, wie das Protokoll der jüngsten geldpolitischen Sitzung von Anfang Mai enthüllt. Mehrere Mitglieder des Offenmarktausschusses… mehr

| Energie | 25. Mai 2023

RWE wird Single-Mutter des Windes

Bei der Namensfindung für die deutschen Offshore-Windparks war bisher nur selten viel Kreativität im Spiel. Die meisten heißen wie ihr Standort – Riffgat, Arkona, Nordsee Ost – oder… mehr